Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa e.V. - Wir über Uns -

Zu den Aufgaben, die sich der Verein gestellt hat, gehört der Betrieb einer Museumsbahn und die Darstellung der Eisenbahngeschichte Norddeutschlands.
Bei dem Betrieb der Museumsbahn wurde bewusst ein zeitlicher und thematischer Rahmen gesetzt. Unser Motto lautet : "Eine Norddeutsche Nebenbahn am Ende der 50er Jahre". Dieses Motto bezieht sich sowohl auf die Auswahl des Zugmaterials wie auch auf die Gestaltung des Umfeldes.
So wurde der Bahnhof und sein Umfeld im Stil der 50er gestaltet, und so wird sich auch unser Personal an den Betriebstagen stilecht in Uniformen der Deutschen Bundesbahn der 50er Jahre präsentieren. Auch die Beschränkung auf das Thema Nebenbahn passt wunderbar, da unsere Strecke von Bremerhaven nach Bad Bederkesa ja auch immer eine Nebenstrecke war.
Um die Darstellung der Eisenbahngeschichte Norddeutschlands bemühen wir uns mit Ausstellungen eisenbahngeschichtlicher Gegenstände aus unserer Sammlung, dem Anfertigen von Modellen und der Veröffentlichung von Artikeln in unserer Vereinszeitschrift.

Der im Frühjahr 1990 gegründete Verein hat derzeit ca. 250 Mitglieder, die in den folgenden Gruppen tätig sind.

Betriebsdienst

In der Betriebsdienstgruppe sind die Personen, die mit dem eigentlichen Betrieb der Museumsbahn befasst sind zusammengefasst. Hierzu gehören Lok- / Zugführer, Triebfahrzeugbegleiter, Zugleiter,  Rangierbegleiter, Rangierer sowie die Zugbegleiter.
Für jede der einzelnen Aufgaben ist eine Ausbildung und Prüfung nach den entsprechenden Richtlinien der DB bzw. VDV erforderlich.

Technischer Dienst

Der technische Dienst hält die betriebsfähigen Fahrzeuge der Museumsbahn nach den einschlägigen Vorschriften in Stand und arbeitet die anderen Fahrzeuge museal oder betriebsfähig auf.

Streckendienst

Die vereinseigene Strecke wird von den Mitarbeitern des Streckendienstes in Zusammenarbeit mit den anderen technischen Fachdiensten in einem betriebsfähigen Zustand gehalten. Hierzu gehören zum Beispiel die Anwuchsbekämpfung im Gleis, Wartung von Signalanlagen und Bahnsteigen, Zurückschneiden von Bäumen entlang der Strecke und so weiter.

Service

In der Servicegruppe sind die Mitglieder zusammengefasst, die mit dem Verkauf von Souvenirs sowie Speisen und Getränken im Zug und im Bahnhof Bad Bederkesa tätig sind.
Um im Gastronomischen Bereich eingesetzt zu werden, ist in der Regel ein Gesundheitszeugnis erforderlich.

Museum

Hier kann man sich in die Ausgestaltung eines kleinen eisenbahntechnischen Museums einbringen.

Modellbahn

Die in Planung befindliche Modellbahn mit dem Thema "Nebenbahn" kann noch Mitstreiter mit Ideen gebrauchen.