2010 – das Jubiläumsjahr unseres Vereins ! 

Am 20. März 1990 haben auf Initiative des damaligen Gemeindedirektors von Bad Bederkesa (und seit 20 Jahren amtierenden Vereinsvorsitzenden) Wilfried Habenicht  64 Eisenbahnfreunde unseren Verein „aus der Taufe gehoben“. In diesen zwei Jahrzehnten wurde eine Menge geschaffen – man könnte es in gewisser Bescheidenheit schon eine „Erfolgsgeschichte“ nennen. Viele Menschen – rund 350 Mitglieder, Freunde, Förderer, Sponsoren und auch unsere Fahrgäste – haben daran mit gewirkt , ihren Anteil geleistet und zum Erfolg beigetragen.

Nun soll mit Rücksicht auf eine sparsame Haushaltsführung in bescheidenem Rahmen dieses Jubiläum an zwei besonderen Tagen begangen werden:
-  Am Samstag, 20. März 2010 wird auf den Tag genau nach 20 Jahren im Rahmen einer Jubiläums-Mitgliederversammlung ein Rückblick gehalten, zu dem einige wenige Ehrengäste eingeladen sind – besonders aber neben unseren aktiven Mitgliedern auch die heute noch lebenden Gründungsmitglieder des Vereins.
Bei Kaffee und Kuchen sollen in netten Gesprächen Erinnerungen wach gerufen und ausgetauscht werden.
Ein Höhepunkt dieses Tages wird aber die Präsentation unseres Jubiläumsgeschenks sein: Der Verein konnte Ende letzten Jahres einen Ersatz für die defekte Diesellokomotive V 36 beschaffen. Es ist ebenfalls eine Diesellokomotive, eine V 65 02, die nach durchgeführter Neubefristung mit Beginn der diesjährigen Saison unseren Museumszug ziehen wird. (siehe obiges Foto).

-  Am Samstag, 1. Mai 2010, wird ein Jubiläumsfest im Bereich unseres  Bahnhofs und der neu erstellten Unterstell- und Werkhalle für die gesamte Bevölkerung statt finden.
Am Bahnhof werden verschiedene Stände Würstchen, Getränke, Eis und Fischbrötchen anbieten. In unserer historischen Bahnhofgaststätte gibt es außerdem Kaffee und Kuchen. Auch ein kleines Kinderkarussell wird zum Vergnügen der Kleinsten seine Runden drehen. In der großen Fahrzeughalle findet ein Eisenbahnflohmarkt statt. Vor der Halle gibt es eine Ausstellung von Automobil-Oldtimern.
Zwischen dem Bahnhof und den Hallen wird eine Handhebeldraisine für viel Vergnügen bei Erwachsenen und Kindern sorgen und so auch eine ständige Verbindung zwischen diesen beiden Veranstaltungsorten sicher stellen.
Ebenso verkehrt eine Straßeneisenbahn zwischen Burg Bederkesa – Bahnhof – Hallen, so dass auch allen Gästen eine bequeme Verbindung zwischen unseren Veranstaltungsorten und der Ortsmitte von Bad Bederkesa geboten wird.
Damit alle an dieser Jubiläumsveranstaltung Interessierten aus der gesamten Region die Möglichkeit haben, mit uns zu feiern, ist natürlich auch unser Museumszug unterwegs. Mit dem „Dampfross“ 131 060 (der ehemals rumänischen Dampflok) bespannt, wird der Museumszug nach dem Fahrplan dieser Saison zwischen Bad Bederkesa und Bremerhaven-Schaufenster Fischereihafen verkehren.

Der Vorstand und alle Aktiven unseres Vereins würden sich über einen zahlreichen Besuch sehr freuen!

Wer sich für die 20jährige Geschichte des Museumsbahnvereins interessiert, für den liegt an diesem Tag – ab dem 21. März aber auch schon in der Geschäftsstelle des Vereins im Bahnhof Bederkesa- die Jubiläumsausgabe der Vereinsmitteilungen (Heft Nr. 109) bereit. Gegen eine freie Spende (mindestens aber 3,-- Euro) kann dieses bebilderte 84 Seiten umfassende Heft erworben werden.

Die erfolgreiche Geschichte der Museumsbahn Bremerhaven-Bederkesa e.V. wird weiter gehen! Wer Interesse hat, passiv oder aktiv bei uns mitzuwirken, dem rufen wir zu:
Werdet Mitglied in der Museumsbahn und nehmt teil am weiteren erfolgreichen Wirken des Vereins. Einem nur geringen Jahresbeitrag steht die ganzjährige freie Nutzung unseres Museumszuges gegenüber. (Aufnahmeformulare werden beim Fest ausliegen –sind in der Geschäftsstelle erhältlich – oder stehen zum Ausdruck bereit)